„Man soll sehen, dass
wir in Köln sind.“

Die besten Adressen
enden auf .koeln

Interview mit Elke Sans vom Tierheim Köln-Zollstock

Stell Dich bitte einmal kurz vor.

Hallo, ich bin die Elke Sans und wir sind hier im Tierheim Köln-Zollstock. Ich bin hier die stellvertretende Tierheimleitung und die Katzenrevierleitung.

Wie kam es zu Deinem Job hier im Tierheim?

ch habe hier 2003 angefangen mit meiner Ausbildung und bin nie mehr weggegangen. Ich bin nach Köln gezogen und dort hat es mich irgendwie gepackt. Das Tierheim ist alt, was Vor- und Nachteile hat, und irgendwie hat es einen gemütlichen Touch.

Was liebst Du am meisten an Deinem Job?

Am meisten liebe ich natürlich an meinem Beruf, dass ich mit Tieren arbeiten kann. Das ist mein Traumjob. Man freut sich immer, jeden Tag auf die Arbeit zu kommen. Dass man mit den Tieren arbeiten kann, motiviert einen dann doch stark.

Bist Du Kölnerin?

Ich komme ursprünglich aus der Gegend von Mainz, aber hier fand ich es dann doch irgendwie schöner. Ich finde hier in Köln diese Weltoffenheit schön und auch die Stadt. Hier gibt es viel Grün, Parks und einfach eine angenehme Atmosphäre. Ich finde schon, dass Köln ein ganz besonderes Lebensgefühl gibt.

Wozu nutzt Ihr in erster Linie Euren Internetauftritt?

Es ist immer wichtig, dass man irgendwie auch im Internet präsent ist, damit die Leute überhaupt wissen: Uns gibt es, hier kann man Tiere holen und, klar, auch Tiere bringen. Da ist es natürlich extrem wichtig, dass die Leute auch vielleicht eher vom örtlichen Bereich kommen, damit man auch am Ende sagen kann: Ich kann auch mal sehen, wo die Tiere hinkommen, man hat da noch weiter Kontakt. Das ist dann schön, wenn das alles mit dem Internetauftritt zusammenhängt.

Wo siehst Du Vorteile einer .koeln-Domain?

Also ich denke schon, dass es schön ist, wenn man eine Domain hat, die auf Köln bezogen ist, weil wir auch gerne innerhalb von Köln vermitteln und agieren. Ich kenne so viele Leute, die so kölsch sind, die sind dann auch animiert. Wenn sie was Kölsches sehen, ist gleich die Begeisterung noch mal mindestens 10 % mehr.

Wie kann man Eure Arbeit unterstützen?

Klar kann man uns immer finanziell, aber auch einfach mit Sachspenden helfen. Wir haben immer Bedarf an Wäsche, zum Beispiel Handtücher, Bettlaken oder Decken. Wir können immer Futter gebrauchen. Da kann man eigentlich immer ein bisschen unterstützen.

Was wünschst Du Dir für die Zukunft?

Ich wünsche mir für unser Tierheim, dass wir uns noch ein bisschen erneuern können, weil wir doch schon alt sind. Auch wenn vieles schön ist, kann man einiges verbessern. Und natürlich, dass der Umgang mit dem Tier noch ein bisschen bedachter wird.

www.

Für alle Kölnliebhaber: .koeln und .cologne

.koeln gehört zu den beliebtesten Städtedomains weltweit. Kein Wunder, denn so verbinden Sie Heimatliebe mit einer besseren Auffindbarkeit bei lokalen Suchanfragen. Höchste Zeit, sich eine eigene .koeln oder .cologne Domain zu sichern!

razzo-pizza.koeln

Verena und Ingo von RAZZO PIZZA

razzo-pizza.koeln

„Wir stellen den lokalen Aspekt nach vorne.“

wertstoff.koeln

Nina von Wertstoff

wertstoff.koeln

„Die Domain entspricht unserer Philosophie.“

kath.cologne

Katharina Freitag

kath.cologne

„Kölner sind unsere Zielgruppe und wir wollen uns mit unserer Stadt identifizieren.“

puppenklinik.koeln

Joyce Merlet

puppenklinik.koeln

„Man muss zeigen, dass es in Köln Geschäfte gibt, die es nicht überall gibt.“

klinikclowns.koeln

Christina Wiesemann

klinikclowns.koeln

„Man sieht, die kommen wirklich aus Köln. Das macht es griffig.“
 

krake.koeln

Christian Stock

krake.koeln

„Das sieht einfach gut aus: www.krake.koeln“
 

strassenwaechter.koeln

Dennis Bucek und Dino

strassenwaechter.koeln

„.koeln ist cool, weil es städtebezogen ist und man sich mit der Stadt identifizieren kann.“
 

barbershop.koeln

Alexander Onasch

protvonalex.koeln

„Eine .koeln-Domain macht für mich Lokalität aus.“
 

barbershop.koeln

Chris Diederich & Patrick Peter

personal-training.koeln

„Wir können zeigen, dass wir regional vertreten sind.“
 

barbershop.koeln

Thomas Hembsch

fisch-hembsch.koeln

„.koeln heißt, wir sind in Köln. .de hat jeder und wir sind nicht jeder.“
 

barbershop.koeln

Ali Pourkhalili

blütenträume.koeln

„Mit der .koeln-Domain weiß man genau wo es ist und wie es ist.“
 

farbbecher.koeln

Christina Becher

farbbecher.koeln

„Apps kommen und gehen. Aber meine Homepage, die bleibt.“
 

joode-lade.koeln

Danijar Joo

joode-lade.koeln

„Joode Lade ist kölsch und mit der Endung ist es überragend.“
 

skatepark.koeln

Philip Ortsiefer

skatepark.koeln

„Wir zeigen, dass wir in Köln sind und aus Köln kommen.“
 

eisfeld.koeln

Marieke von der Lühe und Kathrin Scholz

eisfeld.koeln

„Wir möchten zielgerichtet Kölner ansprechen.“
 

cafe-vevi.koeln

Jess Knetsch

cafe-vevi.koeln

„Die .koeln Domain erzeugt einfach ein geiles Gemeinschaftsgefühl.“

hellers.koeln

Anna Heller

hellers.koeln

„Wenig Städter sind so verbunden mit ihrer Stadt wie die Kölner. Daher sollte jeder echte Kölner auch eine .koeln Adresse haben.“

pfeffer.koeln

Martin Gompelmann

pfeffer.koeln

"Mit www.pfeffer.koeln habe ich die zwei wichtigsten Zutaten/Teile meines Ladens direkt in einer kurzen Domain."

bobikes.koeln

Heike Over

bobikes.koeln

"Ich war schon immer ein Teil von Köln. Dank NetCologne ist Köln jetzt sogar ein Teil von mir und meinem Laden."

barbershop.koeln

Marco Marciano

barbershop.cologne

"Die Endung .de ist etwas für alle anderen. Als kölscher Jung brauche ich auch .koeln für mein Geschäft."